cineasia logo
news info links gallery contact
    MOVIES A-Z | TIMETABLE | EVENTS
 
Regie: Sabu
Produzenten: Kubota Osamu, Hirano Takashi
Drehbuch: Sabu
Kamera: Sato Kazuhito
Musik: Murase Yasuhisa, Bando Toshihide
Verleih: Open Sesame
Darsteller: Tsutsumi Shinichi,
Osugi Ren, Shibasaki Kou
Official website [>>....]

Drive
Japan, 2002, 35 mm, 102 Min., OmeU
Regie: Sabu

Donnerstag, 20.11.03, 20:15 h Filmclub 813 / Kino in der Brücke
Sonntag, 23.11.03, 22:30 h Filmclub 813 / Kino in der Brücke



Eigentlich ist Asakura ein sturzdurchschnittlicher Typ - mit einer echten Macke: Er fährt niemals schneller als 40 Kmh, selbst wenn sein Leben davon abhängt. Wenn das mal die drei Bankräuber gewusst hätten, die sich Asakura samt Auto schnappen, um den vierten ihrer Bande zu verfolgen, der sich mit der Beute aus dem Staub macht...
So wird eine wild angelegte Verfolgungsjagd eine Reise in die Langsamkeit, die die Räuber an den Rand eines Nervenzusammenbruchs nie erlebten Ausmaßes treibt. Eine extrem rigide, überkorrekte Gesellschaft auf der einen Seite, der extreme Stoizismus der Gegenkultur der Verbrecher auf der anderen; dies sind die Gegenpole aus deren Aufeinandertreffen Sabu tiefgreifende, lebensverändernde Situationen katalysiert. Mit seiner Mischung aus Komödie und aberwitziger Fantasie steht Sabu in starkem Kontrast zu den kalten und zynischen Schockern des gegenwärtigen Popcinemas aus Japan.



SABU
wurde 1964 geboren und arbeitete zunächst als Musiker und Schauspieler. Bereits mit seinem Regiedebüt D.A.N.G.A.N. Runner gewann er internationale Anerkennung und seitdem gehören seine Filme überall zu Festivalhighlights.

Filmografie:
1996 D.A.N.G.A.N. Runner; 1997 Postman Blues; 1998 Unlucky Monkey; 2000 Monday; 2002 Drive; 2002 Koufuku no Kane (The Blessing Bell)

 

 
 
|news| |info| |program| |links| |gallery| |contact| |impressum|