cineasia logo
news info links gallery contact
    MOVIES A-Z | TIMETABLE | EVENTS
 
Regie: Kawase Naomi
Produzent: Nagasawa Yoshiya
Drehbuch: Kawase Naomi
Kamera: Sato Yuzuru
Musik: UA
Verleih: Flach Pyramid
Darsteller: Fukunaga Kohei, Hyoudo Yuka, Kawase Naomi, Namase Katsuhisa, Higuchi Kanako

SHARA
Japan, 2003, 35 mm, 99 Min., OmeU, Deutschlandpremiere
Regie: Kawase Naomi

Samstag, 22.11.03, 20:15 h, Filmclub 813 / Kino in der Brücke



Kawase Naomi konnte sich in den letzten Jahren mit ihren regional, durch die Kultur von Nara (Japans ehemaliger Hauptstadt) geprägten Werken zum Shooting Star des internationalen Kunstkinos entwickeln. Die ultimative Anerkennung für ihr Schaffen erhielt sie dieses Jahr mit "Shara", der im Wettbewerb des Filmfestivals von Cannes präsentiert wurde. Eines Tages im Hochsommer, während des Jizo- Volksfestes, verschwindet der zwölfjährige Kei spurlos. Für seinen Zwillingsbruder Shun und seine Eltern endet das alte Leben, gefriert die Zeit. Alles scheint stillzustehen. Als Shun fünf Jahre später ein Portrait seines Zwillingsbruders zeichnet, erwachen die Geister der Vergangenheit und die Familie Aso wird zurück ins Leben geworfen. Obwohl Kawase auf der erzählerischen Ebene mit Auslassungen und großen Lücken arbeitet, schafft sie es uns mit großartigen Bildern die Gefühle der Betroffenen auf einer fast rein visuellen Ebene mitzuteilen. Subjektive Eindrücke, Zeitlosigkeit, das Einfrieren und Wiedererwachen von Gefühlen, Themen die sich oft sprachlichen Möglichkeiten entziehen, sind das Grundgerüst aus dem Kawase mit großer Kunstfertigkeit überwältigende Filme schafft.

 
 
|news| |info| |program| |links| |gallery| |contact| |impressum|