Freeze Me
Japan 2000 / 35mm / 101 Min. / Farbe / OmeU
Regisseur: Takashi Ishii
Produzenten: Nobuaki Nagae, Taketo Nitsu, Takashi Ishii Darsteller: Harumi Inoue, Naoto Takenaka,
Kazuki Kitamura
Drehbuch: Takashi Ishii
Kamera: Yashushi Sasakibara
Musik: Goro Yasukawa
Weltvertrieb: Nikkatsu Corp.
Die junge Japanerin Chihiro wurde von drei Männern vergewaltigt. Die Peiniger hielten die Tat auf Video fest. Chihiro verließ die Heimat-Stadt, um in der Anonymität Tokyos ihre Vergangenheit abzustreifen. Fünf Jahre später arbeitet sie als Bürokraft und steht kurz vor der Hochzeit mit einem Kollegen. Da taucht einer der Vergewaltiger wieder auf, bewaffnet mit Fotoabzügen des Videos, die er in ihrem Haus verteilt. Er kündigt Chihiro die Ankunft der beiden anderen Täter an und nistet sich in ihrem Apartment ein. So unter Druck weiß die junge Frau nur einen Ausweg. Für ihre Vergewaltiger bedeutet das ein blutiges Ende und eine Zwischenlagerung in der Kühltruhe. Ein Stromausfall bringt neue Bewegung in die gefrorenen Glieder... Gonin-Regisseur Takashi Ishii gestaltet die Story nicht als Schwarze Komödie, sondern als frostigen Thriller, der niemanden kalt läßt. Bilder wie an einem klaren Wintertag.
(Robin Arroyo-Schneider)

+++++Spielplan+++++ BARREN ILLUSION
BLACK HOUSE
BLISTER
THE CITY OF LOST SOULS
CHINPIRA (2000)
EUREKA
FREEZE ME
THE GUYS FROM PARADISE
I AM AN S+M WRITER
KEIZOKU
KIDS RETURN
LOVE AND POP
    MONDAY
NOISY REQUIEM

THE ROTTING WOMAN
ROUND ABOUT MIDNIGHT
SALARYMAN KINTARO
A SCENE AT THE SEA
SÉANCE
STORY OF PU PU
SUNFLOWER
VAMPIRE HUNTER D
VERSUS
VISITOR Q
+++++++Freeze Me+++++++
Deutschlandpremiere
So 15.00 h British Council
++++++++++++++++++++++