Monday
Japan 1999 / 35 mm / 100 Min. / Farbe / OmdU Regisseur: Sabu
Produzent: Lee Bong-Ou
Darsteller: Shinichi Tsutsumi, Yasuko Matsuyuki, Masanobu Ando, Ren Ohsugi, Nanako Ohkouchi
Drehbuch: Sabu
Kamera: Kazuhiko Sato
Musik: Keiichiro Shubuya
Verleih: Rapid Eye Movies
 

Ein typischer japanischer Salaryman erwacht Montag morgens in einem ihm unbekannten Hotelzimmer und erinnert sich anhand der Gegenstände, die er in seinen Taschen findet, langsam und mit zunehmendem Schrecken an die Ereignisse des vergangenen Wochenendes. Schicksal und Zufall bilden ein Netz, in dem Sabu (Hiroyuki Tanaka) seine Durchschnittsfiguren und seine Zuschauer fängt, um sie, so verschnürt, auf die Achterbahn seiner Erzählung zu schicken. Hinter jeder Einstellung lauert eine überraschende Wendung. Sabu selbst sagt über seinen dritten Film, er habe „eine Komödie, einen Actionfilm, eine dramatische, traurige, fantastische Geschichte mit Horror-Touch und einen Tanzfilm“ gleichzeitig machen wollen. „Hello , I am Sabu! The genius!“
(Alexandra Seitz)


+++++Spielplan+++++ BARREN ILLUSION
BLACK HOUSE
BLISTER
THE CITY OF LOST SOULS
CHINPIRA (2000)
EUREKA
FREEZE ME
THE GUYS FROM PARADISE
I AM AN S+M WRITER
KEIZOKU
KIDS RETURN
LOVE AND POP
  MONDAY
NOISY REQUIEM

THE ROTTING WOMAN
ROUND ABOUT MIDNIGHT
SALARYMAN KINTARO
A SCENE AT THE SEA
SÉANCE
STORY OF PU PU
SUNFLOWER
VAMPIRE HUNTER D
VERSUS
VISITOR Q
 

++++++++Monday++++++++
Sa 20.00 h British Council
So 18.00 h Filmhaus
++++++++++++++++++++++