Sunflower
Japan 2000 / 35 mm / 121 Min. / Farbe / OmeU
Regisseur: Isao Yukisada
Produzenten: Hidemi Satani, Koichi Ishida
Darsteller: Yoshihiko Hakamada, Kumiko Aso, Aya Kawamura
Drehbuch: Shinsuke Sato
Kamera: Jun Fukumoto
Weltvertrieb: Kss Inc.
An einem abgelegenen Ort am Meer trifft sich eine Trauergesellschaft. Der rätselhafte Tod einer jungen Frau bringt die unterschiedlichen Figuren zusammen: Schulfreundinnen, Ex-Liebhaber und heimliche Verehrer. Während die Familie die Leiche identifizieren muß, enthüllen sich langsam die Verbindungen zu der Toten. War sie zu Beginn der eigentliche Anlaß, die einzige Gemeinsamkeit der Anwesenden, so findet jeder in dieser Nacht einen Teil seiner selbst wieder, der in all den Jahren verloren schien. Für “Sunflower“ erhielt Isao Yokisada 2000 den “Prize Of The International Film“ in Pusan, sowohl für die ergreifende und poetische Erzählung einer verlorenen Liebe als auch für einen leichten, aber nie unpassenden Humor.
(Birgit Schmitz)

+++++Spielplan+++++ BARREN ILLUSION
BLACK HOUSE
BLISTER
THE CITY OF LOST SOULS
CHINPIRA (2000)
EUREKA
FREEZE ME
THE GUYS FROM PARADISE
I AM AN S+M WRITER
KEIZOKU
KIDS RETURN
LOVE AND POP


  MONDAY
NOISY REQUIEM

THE ROTTING WOMAN
ROUND ABOUT MIDNIGHT
SALARYMAN KINTARO
A SCENE AT THE SEA
SÉANCE
STORY OF PU PU
SUNFLOWER
VAMPIRE HUNTER D
VERSUS
VISITOR Q
++++++Sunflower++++++
Internationale Premiere
Fr 16.30 h Filmhaus
++++++++++++++++++++