SO. 01.09. 15.00 h Filmhaus Kino Köln Hi Dharma
Nach einem verlorenen Einflußssphären-Geschlachte muß sich eine Gruppe von Gangs-tern für's erste mal auf's Land verdrücken: die Lage in der Stadt will sorgsam geklärt sein. Beim panisch-planlosen Rumfahren kommen unsere harten Burschen auf die glorreiche Idee, sich in einem buddhistischen Kloster einzu-nisten -- dessen Bewohner sich als ungleich listenreicher, und um einiges härter erweisen,
als sich das die überforderten städtischen Atheisten so gedacht haben... Park Chul-Kwans Debüt "Hi,Dharma!" überragt weit den Berg von Gangster-Komödien, der sich in der zweiten Hälfte des letzten Jahres in Süd- Südkorea angehäuft hat: Schlicht schöne Witze, feinsinnige Nuancen in den Figuren, und überraschende Momente von Tiefe machen den Film zu einem Paradebeispiel von einfühlsam-klugem, burschikos massenfreundlichem Unterhaltungskino, wie man's in dem letzten Jahren aus Südkorea stets erwartet, aber immer seltener bekommt.
Südkorea ::: 2001 ::: OmeU ::: 95 min. :::

Regie:Park Kwan
Darsteller: Park Shin-yang, Kang Song-Jin, Kim Soo-ro, Park Sang-myun Drehbuch: Park Gyu-Tae Kamera: Park Hee-Ju Vertrieb: CineClick Asia
Big Shots Funeral
Bong Ja
Desert Moon
Friend
Furi Kuri
Go
Hi Dharma
Inner Senses
Korean Short Films Pt.1
Korean Short Films Pt.2
Looking For Bruce Lee
One Fine Spring Day + For Go-Chul
Our Sunny Days + Dead End
Pink Eiga Night
Shark Skin Man And Peach Hip Girl
Teenage Hooker B. K. M. I. D.
Toyko Shameless Paradise