Sa. 31.08. 16.45 h Filmhaus Kino Köln Our Sunny Days
Bislang kaum außerhalb Koreas zu sehen, ist Kim Sung Soos (MUSA) dritter Spielfilm wohl eine DER Entdeckungen des Festivals. Thematisch an den Vorgänger BEAT anknüpfend, dreht sich OUR SUNNY DAYS um die ungewöhnliche Freundschaft zweier Verlierer - der eine ein heruntergekommener Boxer (Jung Woo-Sung), der andere ein kleiner Trickbetrüger (Lee Jung-Jae), beide gleichsam ohne jeg-
liche Zukunftsaussichten. Dank einer mitreißenden Inszenierung, sorgfältigen Figurenzeichnungen sowie zwei gut aufgelegten Hauptdarstellern, zählt Kims Film ganz zurecht zu den Höhepunkten des zeitgenössischen koreanischen Kinos. Dead End
Kims Spielfilmdebüt RUNAWAY vorwegnehmend, erzählt DEAD END von einem jungen Mann, der Zeuge eines Mordes wird und daraufhin um sein Leben fürchten muß. So simpel der Plot auch ist, so gelungen und spannend seine Umsetzung. Definitiv ein Höhepunkt des Kurzfilmprogramms. Bemerkenswert zudem auch die Mitarbeit von Yeo Kyun Dong (KILLER STORY) und Lee Hyun Seung (IL MARE).
Our Sunny Days ::: Südkorea ::: 1999 ::: OmeU ::: 127 min. :::::: Dead End ::: 1993 ::: 18 min.

Regie: Kim Sung-Su
Darsteller: Jung Woo-Sung, Lee Jung-Jae, Han Ko-Eun Drehbuch: Sim San, Kim Sung-Su Kamera: Kim Hyung-Gu Vertrieb: Cineclick Asia
Regie: Kim Sung-Su Drehbuch: Kim Sung-Su Kamera: Kim Hyung-Gu Verleih: Kim Sung-Su
Big Shots Funeral
Bong Ja
Desert Moon
Friend
Furi Kuri
Go
Hi Dharma
Inner Senses
Korean Short Films Pt.1
Korean Short Films Pt.2
Looking For Bruce Lee
One Fine Spring Day + For Go-Chul
Our Sunny Days + Dead End
Pink Eiga Night
Shark Skin Man And Peach Hip Girl
Teenage Hooker B. K. M. I. D.
Toyko Shameless Paradise