FR. 30.08. 23.00 h Japanisches Kulturinstitut Unlucky Monkey
Dem inkompetenten Bankräuber Yamazaki fällt eine Geldtasche vom Himmel in die Arme und eine Avonberaterin voll ins zufällig gezückte Messer -- sein Schicksal ist hart, das Horn an seinen Füßen muß nun härter sein: so beginnt er zu Laufen. Auch die drei Yakuza, die sich zur etwa gleichen Zeit mit dem Chef einer rivalisie-renden Bande zwecks Fusionsverhandlungen treffen, befinden sich bald auf der Flucht.
Treffpunkt im Unendlichen? Das kann dann nur Tokyo sein, wo Verbrecherauch schon mal Vorsitzende von Bürgerinitiativen gegen die Umweltver-schmutzung werden, bloß weil sie durch die falsche Tür stolpern... Sabus bester Film: Der einzige, in dem sich sein Sinn für dead pan-hysterische Komik und absurde dramaturgische Verästelungen mit genau beobachteter Sozialkritik und einem gewissen Gefühl für die Figuren vereint, in dem es also einen Gehalt zur Form gibt.
Japan ::: 1998 ::: OmeU ::: 106 min. :::

Regie: Sabu
Darsteller: Tsutsumi Shinichi, Shimizu Hiroshi ,Yamamoto Akira,Suzuki Ikko, Drehbuch: Sabu Kamera: Okamoto Daisuke Vertrieb: Shochiku, Co., LTD.
Bird People of China
Bleep Brothers
Blues Harp
Concent
Dark Waters
Getting Wild with our Monkey
Go
Happiness of the Katakuris
Mask De 41
Mike Yokohama: A Forest with no Name
Millenium Actress
Ping Pong
Ritual
Unlucky Monkey