cineasia logo
news info links gallery contact
    MOVIES A-Z | TIMETABLE
 

Regie: Daniel Lee Yan-kong
Drehbuch: Daniel Lee Yan-kong, Lau Ho-leung
Kamera: Tony Cheung Tung-leung
Musik: Henry Lai Wan-man
Verleih: Arc Light Films
Darsteller: Sammo Hung Kam-bo, Michael Biehn, Shawn Yu Man-lok, Vaness Wu Jianhao, Li Bingbing, Xia Yu, Eva Huang Shengyi, Simon Yam Tat-wah, Maggie Q, Andy On Ji-kit

Official Website [>>....]

Daniel Lee

ausgewählte Filmographie:

Dragon Squad (2005)
Star Runner (2003)

A Fighter's Blues (2000)

Monnlight Express (1999)

Till Death Do Us Apart (1997)

Black Mask (1996)

What Price Survival (1994)

 

Dragon Squad

Regie: Daniel Lee Yan-kong
HongKong | 2005 | 35mm | 110 Min. | OmeU



FR: 09.12.05 | 22:45 H Filmhaus


Als Gangsterboss 'Puma' Duen auf dem Weg zu einem Hongkonger Gericht seinen Bewachern, einem Team von Interpolagenten (Vanness Wu, Shawn Yu, Lawrence Chow, Eva Huang, Xia Yu), entkommen kann, ist die Hilfe des erfahrenen Hongkong-Cops Kong Lung (Sammo Hung) gefragt, der gemeinsam mit seinen jungen Kollegen die Ermittlungen aufnimmt und sich auf die Suche nach dem Entflohenen macht. 'Puma' ist in die Hände einer Gruppe von ehemaligen Widersachern (Michael Biehn, Huh Joon-ho, Maggie Q) geraten, die sowohl mit den Duen-Brüdern als auch mit Kong Lung noch eine Rechnung offen haben...
Mehr gibt es zum Plot von DRAGON SQUAD eigentlich nicht zu sagen. Seine Qualitäten zeigt die neueste Regiearbeit von Daniel Lee (WHAT PRICE SURVIVAL?, BLACK MASK) aber ohnehin in seinen furiosen, von Chin Ka-lok (OPTION ZERO) effektvoll choreografierten Actionsequenzen, die durch Lees typisch-unorthodoxe Herangehensweise eine ungeheuere Wucht entfalten. Die Kampfkunst-Ikonen Sammo Hung (THE MAGNIFICENT BUTCHER, MARTIAL LAW) und Gordon Liu (THE 36TH CHAMBER OF SHAOLIN, KILL BILL) sowie eine interessante Mischung aus Jung- und Altstars vom chinesischen Festland, Hongkong, Korea und den USA tun ihr übriges, um DRAGON SQUAD zu einem der besten Actionthriller des Jahres zu machen. Wie immer, untermalt mit der brillanten Musik von Lees Hauskomponist Henry Lai und eingefangen von Tony Cheungs eindrucksvoller Kamera.




 
 
|news| |info| |program| |links| |gallery| |contact| |impressum| |english|